Aktuelle Pressemitteilung

„Thank you for the music“ – Die ABBA Story

Stars in Concert feiern Songjubiläum von „Waterloo“

Berlin, 08. Januar 2024. Ab dem 12. Januar feiern Stars in Concert im Berliner Estrel Showtheater das Songjubiläum von „Waterloo“. Mit diesem Titel gewann ABBA vor 50 Jahren den Eurovision Song Contest. Die schwedische Band startete damit im Jahr 1974 eine einzigartige Weltkarriere. Die ABBA-Story „Thank you for the music“ zeichnet die wichtigsten Stationen der vier Künstler noch einmal nach und gibt damit Einblicke in das musikalische Leben der Kultband. Neben vielen weltbekannten Hits von ABBA werden auch die Titel "Mamma Mia", "Fernando" und "Take a Chance On Me" sowie der Evergreen „Thank you for the music“ live zu hören sein. Die Doubles im Estrel Showtheater gleichen ihren Vorbildern Agneta, Benny, Björn und Anni-Frid dabei so sehr, dass sie durch Gesang und Performance kaum von den Originalen zu unterscheiden sind. Zudem rufen Kostüme und Ausstattung zahlreiche Erinnerungen an das bunteste Jahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts wach: die 70er Jahre.
Als Special Guest moderiert der TV-Star und ehemalige Präsentator der ZDF-Hitparade Uwe Hübner die Show. Er schlüpft dabei in die Rolle des ABBA-Managers Stig Anderson.

„Thank you for the music“ – Die ABBA Story
12.01. bis 3.3.2024 - Do bis Sa 20.00 Uhr, So 17.00 Uhr


Tel. 030 6831 6831 und www.stars-in-concert.de
Estrel Showtheater, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

Tickets: 49 bis 76 Euro inkl. VVK-Gebühr

Für telefonische Buchungen, Gutscheinbestellungen oder Fragen stehen wir Ihnen gern unter der +49 30 6831 6831 oder ticket@estrel.com zur Verfügung.

Bilder/ und Videodownload

Archiv

BERLIN, 26.02.2024, Vom 8. März bis zum 28. April starten „Stars in Concert“ in eine neue Saison.

BERLIN, 02.02.2024, In diesem Jahr feiert die Show mit dem Auftritt des britischen Sängers Josh Hindle als Michael Bublé eine Premiere.

BERLIN, 08.01.2024, Ab dem 12. Januar feiern Stars in Concert im Berliner Estrel Showtheater das Songjubiläum von „Waterloo“.