Der fünfte Beatle kommt aus Berlin

Der fünfte Beatle kommt aus Berlin

BERLIN, 03.07.2017: 50 Jahre „all you need is love!“: Britischer Botschafter Sir Sebastian Wood und Beatles-Darsteller performen gemeinsam den Welthit

Es ist wohl das bekannteste Lied der Beatles: „all you need is love“. Vor genau 50 Jahren, am 30. Juni 1967, erschien die in den Abbey Road Studios aufgenommene Single auf dem „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“-Album.

Zufällig ist dies auch der Name des Beatles-Musical, das noch bis zum 23. Juli im Estrel Berlin gastiert, und ebenfalls ist „all you need is love!“ der Lieblingssong von Sir Sebastian Wood, dem britischen Botschafter in Deutschland. So lud der Botschafter am 30. Juni die vier Pilzköpfe zu einem kleinen Konzert in die Botschaft ein und begleitete kurzerhand auf der E-Gitarre die Beatles-Darsteller Howard Arthur, Alan LeBoeuf, John Brosnan und Carmine Grippo bei dem Song „all you need is love!“. Ein Lied, das wie kein anderes als globale Hymne für Liebe und Frieden steht, und vor 50 Jahre in San Francisco den „Summer of Love“ einläutete. Für den Auftritt fuhren die „Fab Four“ standesgemäß mit einem Londoner Taxi, einem traditionellen „Black Cab“ der Marke Austin FX4, vor. Zuvor waren die Musical-Darsteller auf Sightseeing-Tour in Berlin unterwegs und legten Fotostopps am Brandenburger Tor, Potsdamer Platz und der East Side Gallery ein.

„all you need is love! – Das Beatles-Musical“ erzählt die Karriere der Band und nimmt das Publikum zweieinhalb Stunden lang mit auf eine nostalgische Zeitreise in die Vergangenheit. Angefangen bei den Auftritten als Begleitband von Tony Sheridan in Hamburg und ersten eigenen Konzerten im berühmten Star-Club über den Durchbruch in den USA bis hin zur Veröffentlichung des Albums „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ und der Auflösung der Band im Jahr 1970. Im Mittelpunkt stehen dabei die Musik und das Erlebnis, die „Beatles“ einmal live zu erleben. Es sind zwar nicht die Original-Pilzköpfe, die auftreten, dafür aber die nicht weniger bravouröse, perfekt aufeinander eingespielte Band „Twist & Shout“ mit Howard Arthur, Alan LeBoeuf, John Brosnan und Carmine Grippo. Bei dem Quartett hat man nicht nur optisch den Eindruck, dass John, Paul, George und Ringo leibhaftig auf der Bühne stehen: Die Künstler sorgen mit vollem Einsatz dafür, dass ein echtes Beatlemania-Feeling entsteht. Das tun sie mit größtem Respekt vor den Originalen. Songs wie „Love me do“, „Help“, „Yesterday“, „Yellow Submarine“, „Hey Jude“ und natürlich „all you need is love“ bringen die Darsteller allesamt live auf die Bühne.

Beatles-Musical „all you need is love!”
28. Juni bis 23. Juli 2017 im Estrel Berlin
Mi, Do, Fr und Sa 20.30 Uhr, So 19 Uhr
Preise: 24 bis 52,50 € zzgl. 15% VVK-Gebühr
Infos: 030 6831 6831 und www.stars-in-concert.de


TEILNEHMER AM PRESSETERMIN
30. Juni 2017, Britische Botschaft

Alan LeBoef - Paul McCartney
Howard Arthur - John Lennon
John Brosnan - George Harrison
Carmine Grippo - Ringo Star

Sir Sebastian Wood - Britischer Botschafter
Bernhard Kurz - Produzent des Beatles-Musicals „all you need is love!”

 

Zur Newsübersicht ...

Zur Presseübersicht ...