Thank_for_the_Music_Die_ABBA_Story
Thank_for_the_Music_Die_ABBA_Story

"Thank you for the music" - 04.01. - 09.02.2020

DIE ABBA STORY

Mit „Thank you for the music“ lebt das Musikphänomen ABBA auch 37 Jahre nach der Auflösung der Gruppe weiter. In einem zweistündigen Show-Ereignis wird anhand der größten Hits wie „Waterloo“, „Mamma Mia“, ... mehr „Dancing Queen“ oder „Money Money Money“ die musikalische Erfolgsgeschichte der schwedischen Pop-Band ABBA erzählt, angefangen beim Grand Prix Auftritt im Jahre 1974 bis hin zur Auflösung der Band 1982. Die perfekt aufeinander eingespielten Künstler schlüpfen mit beeindruckender Authentizität in die Rolle der vier wohl bekanntesten Schweden und lassen durch ihren Live-Gesang und ihre Bühnenperformance den Eindruck entstehen, ABBA leibhaftig auf der Bühne zu erleben. Nach den Shows stehen Ihnen unsere ABBA-Darsteller bei einem „Meet & Greet“ gern für Fotos und Autogramme zur Verfügung. weniger

Bildergalerie

BILDERGALERIE Die ABBA Story

Video

Video Die ABBA Story

Künstler

DIE KÜNSTLER Die ABBA Story

Dominique Lacasa – „Anni-Frid“

Domnique Lacasa wurde als Tochter spanisch-deutscher Eltern in Berlin geboren. Als Kind nahm sie Klavier-, Gitarren- und Ballettunterricht und sammelte mit bereits acht Jahren erste Studio- und Bühnenerfahrung. Nach ihrem Abitur begann sie ihr Gesangstudium an ... mehr der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin, das sie mit Diplom im Fach Jazzgesang abschloss. Danach folgten zahlreichte Engagements als Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin in Film, Fernsehen und auf der Bühne. Dominique Lacasa tourte als Hauptprotagonistin in der Musicalproduktion „Abbafever“ durch Deutschland und Europa und war Solistin in der Friedrichstadtpalast-Revue „Rhythmus Berlin“. Mit ihren Eigenkompositionen ist sie regelmäßig auf Tournee mit ihrer Band. Seit 2016 gehört Dominique Lacasa zum Ensemble der ABBA Story „Thank you for the music“ und schlüpft dort absolut authentisch in die Rolle der Anni-Frid. weniger

Jarek Jeziorowski – „Benny“

Jarek Jeziorowski hat seine musikalische Ausbildung an der Musikakademie Karol Szymanowski in Katowice/Polen in den Fächern Jazz, Pop, Rock – Saxophon absolviert. Seit Mitte der 90er Jahre ist er sehr vielseitig in der Musik- und Entertainmentbranche unterwegs: So war er festes Mitglied im Orchester des Wintergarten Varieté Berlin, ... mehr des Savoy Dance Orchestra und des Berlin Pops Orchestra sowie Musikalischer Direktor des Witzigmann Palazzo in Hamburg und Frankfurt a.M. sowie des Schuhbeck Teatro München. Er wirkte darüber hinaus in zahlreichen bekannten TV-Produktionen, Shows und Musicals als Musiker mit, darunter in diversen Shows des Wintergarten Varieté sowie in den Musicals „Jesus Christ Superstar“, „Dirty Dancing“ und „Hinterm Horizont“. Jarek Jeziorowski hat schon mit Größen wie Paul Kuhn, Hugo Strasser, Joy Fleming, Bonnie Tyler und Barbara Schöneberger zusammengearbeitet. Das musikalische Multitalent, das eine Vielzahl von Instrumenten beherrscht, ist regelmäßig bei Tourneen und Shows der Produktionen von „Stars in Concert“ als Musiker auf der Bühne. Seit 2018 übernimmt er in der ABBA Story „Thank you for the music“ den Part des Benny und versetzt gemeinsam mit „Agnetha“, „Anni-Frid“ und „Björn“ das Publikum zurück in die glamouröse Zeit der 70er Jahre. weniger

Rachel Hiew – „Agnetha“

Wenn Rachel Hiew als Jennifer Lopez auf die Bühne kommt, schlagen die Männerherzen höher – denn nicht nur die knappen Outfits kopiert sie von ihrem Original, auch in ihrem Sex-Appeal kommt sie ganz nah an J.Lo heran. ... mehr Viele tänzerische Aspekte hat sie zudem in die Choreographie aufgenommen und zählt damit zu den absoluten Höhepunkten der Show. Ob „Let’s get loud“ oder „No me ames“, Rachel Hiew hat alle großen Hits von Jennifer Lopez in ihrem Repertoire und löst mit ihrer Show sogar bei eingefleischten J.Lo-Fans Begeisterungsstürme aus. Doch Rachel Hiew hat auch die Stimmgewaltigkeit, um noch eine andere Größe des internationalen Showbusiness zu doubeln. Mit „Believe“ war Cher monatelang Dauergast unter den Top Ten der Charts. Rachel Hiew, die ausgebildete Sängerin, Schauspielerin und Tänzerin ist, begeistert mit diesem und weiteren Top-Hits von Cher wie „Strong Enough“ ihr Publikum. Ihre Ausbildung absolvierte die seit fünf Jahren in Berlin lebende Künstlerin an der Arts Educational School in London mit einem Lloyd-Webber-Stipendium. 1990 erhielt sie den Preis „Best all round student“. In ihren bisherigen Engagements stellte sie erfolgreich ihr Talent unter Beweis – England: „Cinderella“ (Titelrolle), „Aladdin“ (Prinzessin), „Orpheus in der Unterwelt“ (English National Opera), „Joy to the World“ (Royal Albert Hall); Österreich: „Shakespeare & Rock’n’Roll“ (in einer Bernhard Kurz-Produktion) und Deutschland: seit 1996 mit „The Musical Night S:E:T German Tour“ in Gastrollen bei „Phantom der Oper“, „Grease“, „Starlight Express“, „West Side Story“, „My Fair Lady“, „Cabaret“ und „Evita“. In der englischen Lindenstraße „Eastenders“ spielte sie 1993 fast ein Jahr mit, daneben hatte sie verschiedene Schauspiel-Engagements. Als Solo-sängerin wirkte sie bei Kreuzfahrten der M.S. Europa mit. In Berlin ist sie als Sängerin der Bands „Power Unit“ und „DiskoInferno“ bekannt, die u.a. im Quasimodo spielt. weniger

Jules Dodd – „Björn“

Jules Dodd stand lange Jahre als Musiker mit Künstlern wie der Country-Rock-Band Eagles, dem Singer/Songwriter John Mayer, Country-Superstar Shania Twain und Pop-Ikone Kylie Minogue auf der Bühne. ... mehr An der Musik von ABBA schätzt der Gitarrist und Songwriter vor allem die Zeitlosigkeit, denn auch noch heute sind die Songs der vier Schweden hochaktuell. Als großer ABBA-Fan verfolgte Dodd bereits als Jugendlicher den Erfolg der Band mit großem Interesse; umso mehr genießt er es heute das musikalische Werk seiner Idole als Ensemble-Mitglied von der ABBA Story „Thank you for the music“ auf die Bühne zu bringen. weniger

Saalplan & Preise Die ABBA Story 04.01. - 09.02.2020