Verwechslungsgefahr seit 20 Jahren

Verwechslungsgefahr seit 20 Jahren

Berlin, 04. Juli 2017 Europas erfolgreichste Doppelgänger-Show „Stars in Concert“ feiert 20-jähriges Bestehen / Tag der offenen Tür am 10. September 2017

Seit 1997 stehen in Berlin Madonna, Robbie Williams, Adele sowie Elvis Presley, Michael Jackson, Amy Winehouse und Freddie Mercury gemeinsam auf einer Bühne. Die Superstars von gestern und heute sind Teil von Europas erfolgreichster Doppelgänger-Show „Stars in Concert“, die im September ihren 20. Geburtstag feiert. Seit der Premiere erhellen die Musikstars an fünf Tagen in der Woche den Showhimmel über der Hauptstadt und begeisterten bisher in 8.500 Vorstellungen mehr als 5,5 Millionen Gäste aus aller Welt.

An solch einen Erfolg war noch nicht zu denken, als Produzent Bernhard Kurz im September 1997 die ersten Doppelgänger auf die Bühne im Estrel Berlin schickte. Aus geplanten vier Monaten Laufzeit sind inzwischen 20 Jahre geworden und damit ist „Stars in Concert“ nach „Starlight Express“ die am längsten an einem Ort spielende Show in Deutschland. Das Erfolgsgeheimnis der Show ist schnell erklärt: „Wir engagieren ausschließlich die weltweit besten Doppelgänger, die hinsichtlich Stimme und Optik den Originalen in nichts nachstehen“, erklärt Kurz. Somit entsteht der Eindruck, dass man sich mitten in einem Live-Konzert der großen Musik-legenden befindet.

20 Jahre Show-Entertainment – das muss natürlich auch gefeiert werden: Neben einer exklusiven Jubiläumsgala am 9. September feiert „Stars in Concert“ seinen Geburtstag am Sonntag, den 10. September, von 11 bis 17 Uhr mit einem Tag der offenen Tür im Estrel Berlin: Zum ersten Mal öffnet die Show ihre Türen zu den Orten, die normalerweise Künstlern und Mitarbeitern vorbehalten sind, und ermöglicht so einen spannenden Blick hinter die Kulissen – von der Backstage-Führung bis hin zu Einblicken in den Alltag der Künstler und Kreativen. Zudem präsentieren Cast und Band Ausschnitte aus dem Programm und Autogrammstunden bieten die Gelegenheit, die Stars persönlich zu treffen.

Zahlen und Fakten

„Stars in Concert“ feierte am 18. September 1997, damals noch unter dem Namen „Legends in Concert“, Premiere im Estrel Festival Center, einer alten Speditionshalle, direkt angrenzend an das Estrel Berlin, welches heute Europas größtes Hotel-, Congress- & Entertainment-Center ist. Zum 20. Jubiläum kann die Show von Produzent Bernhard Kurz nicht nur auf Dutzende internationale Auszeichnungen stolz sein und auf Gastauftritte rund um den Globus zurückblicken, sondern hat auch beeindruckende Zahlen vorzuweisen: Seit „Stars in Concert" das erste Mal im Estrel Festival Center aufgeführt wurde, ist viel passiert: 5,5 Millionen Besucher sahen bislang die Show, 120 Doppelgänger aus zehn Ländern standen bisher auf der Bühne, 3.300 Kostüme kamen zum Einsatz und mehr als 80 kg Make-up wurden verbraucht. Neben „Stars in Concert“ gehören Produktionen und Musicals über das Leben der Beatles, ABBA, Elvis Presley, Tina Turner zum breitgefächerten Show-Angebot.

„Stars in Concert“
Vorstellungen: 6. September bis 30. Dezember 2017
Mi, Do, Fr und Sa 20.30 Uhr, So 17 Uhr
Showtickets: 24 bis 52,50 € zzgl. 15% VVK-Gebühr
 
Show-Hotel-Package
Übernachtung im 4-Sterne-Superior Estrel Hotel Berlin inkl. Frühstück und Showbesuch bei "Stars in Concert"
99 Euro pro Person* im Doppelzimmer
 
Tag der offenen Tür: 10. September 2017
von 11 bis 17 Uhr
kostenfreier Eintritt
 
Infos: 030 6831-0 und www.stars-in-concert.de
 

Zur Newsübersicht ...

Zur Presseübersicht ...