Vier Buchstaben - ein Mythos

 
Diesen Juli dreht sich im Estrel Berlin alles um ABBA
 
Berlin, 15. Juni 2015: ABBA – diese vier Buchstaben wurden in den 70er-Jahren zum Mythos. Die Liste der vielen Hits aufzuzählen, die ABBA in den zehn Jahren ihres Bestehens von 1972 bis 1982 gelandet hat, ist nahezu endlos. Die Musik der Schweden zieht die Menschen auch Jahrzehnte nach ihrer Trennung in ihren Bann. Ein Grund für den langanhaltenden Erfolg der Gruppe ist, dass sich viele Menschen, die die Zeiten der Schlaghosen, Fönfrisuren und des kometenhaften Aufstiegs ABBAs live miterlebt haben, sich heute gern nostalgisch zurück erinnern. Dieses Gefühl will die ABBA Story „Thank you for the music“ vom 1. bis 26. Juli 2015 im Estrel Berlin absolut authentisch und originalgetreu wiedergeben.

Die Show bietet somit allen Fans die Gelegenheit, die größten Hits von ABBA noch einmal live zu erleben – ganz so, als stünden Agnetha, Anni-Frid, Benny und Björn selbst auf der Bühne. Über zwei Stunden lang wird anhand der unvergessenen Popklassiker wie „Waterloo“, „SOS“, „Mamma Mia“, „Dancing Queen“ und „Money Money Money“ die musikalische Geschichte des erfolgreichen Quartetts erzählt, angefangen beim Grand-Prix-Auftritt im Jahr 1974 bis hin zur Auflösung 1982. Die perfekt aufeinander eingespielten Darsteller schlüpfen mit beeindruckender Authentizität in die Rolle der vier Musiker und lassen den Eindruck entstehen, ABBA leibhaftig auf der Bühne zu erleben. In den vergangenen Jahren wurde die von Bernhard Kurz produzierte Show über 1.250 Mal mit großem Erfolg im Estrel Berlin sowie auf zahlreichen Bühnen im In- und Ausland, darunter Italien, Österreich, England, Spanien, Griechenland und den USA, gespielt.
 
"Thank you for the music - Die ABBA Story"
01. bis 26. Juli 2015
im Estrel Festival Center
Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag 20.30 Uhr, Sonntag 19 Uhr
Ticket-Preise: 22 bis 51,50 € zzgl. 10% VVK-Gebühr
Infos und Reservierungen unter 030 6831 6831 oder www.stars-in-concert.de
 

Zur Newsübersicht ...

Zur Presseübersicht ...